Stavanger

Da wir seit unserem Aufbrechen relative Stadtmuffel sind, entscheiden wir uns dafür, wenigstens Stavanger auf unserem Weg nach Norden einen Besuch abzustatten. Wir ziehen es vor, an der Westküste Norwegens entlang zu fahren, wir vermissen das Meeresrauschen, das uns so oft in den Schlaf gesäuselt hat. Doch ein altbekanntes Zeichen will uns wieder mal die Laune vermiesen: ein mit Rot durchgestrichener Wohnwagen. Überall am Strand und in den Dünen ist Campen verboten. Wir fahren in dieser Region jeden Parkplatz an, sind jedoch nicht willkommen. Als wir dann endlich einen kleinen, sehr schönen Stellplatz entdeckt haben, der weder von der Straße einsehbar noch mit einem Verbotsschild versehen ist, kommt doch tatsächlich eine Frau auf uns zu, nur mit einem Mindestmaß an Höflichkeit und erklärt uns recht wortkarg und einsilbig, dass das ein Privatparkplatz sei und wir diesen verlassen müssten. Dankeschön!
16 km vor Stavanger finden wir dann endlich gegen 22 Uhr einen Stellplatz für die Nacht an einem Golfplatz.

Stavanger begrüßt uns sonnig und laut. Es ist Wochenende, mindestens ein Kreuzfahrtschiff hat angelegt und ein Beachvolleyballtunier wird am Hafen ausgetragen.

Altstadt und Neustadt

Altstadt und Neustadt

Der kleine Kaffee Latte im Starbucks kostet 44 NOK, das sind umgerechnet 4,70€. Das will ich nicht unterstützen. Wir erkunden das Zentrum und die Altstadt Gamle Stavanger, mit seinen restaurierten und malerischen weißen Holzhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Einige Souvenirläden werden noch gestürmt, hier kann man Rentierfelle, bunte Norwegenmützen, -Pullover, -Tassen, Modeschmuckthorhammer, Trolle in allen Größen und andere sinnvolle nordische Dinge erstehen.

Gamle Altstadt Stavangers

Gamle Altstadt Stavangers

Nach 4 Stunden sind wir wieder am Auto, das wir etwas außerhalb am Mosvannet in einer Siedlung kostenlos geparkt haben. Von hier sind es gerade mal 1,6km zu Fuß zum Hafen direkt im Zentrum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.